ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1 Umfang

Die Transaktion und die Lieferung erfolgen ausschließlich zu folgenden Bedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Version. Geschäftsbedingungen des Kunden, die den folgenden Bedingungen entgegenstehen oder davon abweichen, gelten nicht. Die folgenden Bedingungen sind außerdem ausschließlich gültig, wenn wir die Lieferung und Leistung bedingungslos durchführen, obwohl uns Bedingungen des Kunden bekannt sind, die den folgenden Geschäftsbedingungen entgegenstehen oder davon abweichen.

2 Vertragspartner, Sprache, Geltendes Recht

Der Vertrag wird geschlossen mit FRIDA GREY for dogs e.U., Hauptstraße 26, 2531 Gaaden, Österreich. Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf.

3 Vertragsabschluss

Die Präsentation von Waren im Frida Grey Online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ihre Bestellung stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit uns dar. Wenn Sie bei fridagrey.com etwas bestellen, erhalten Sie von uns ein E-Mail, in dem der Erhalt Ihrer Bestellung bestätigt wird (Auftragsbestätigung). Diese Auftragsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern setzt Sie nur davon in Kenntnis, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihnen das bestellte Produkt zuschicken und die Lieferung in einem zweiten E-Mail bestätigen (Lieferbestätigung). Für Produkte aus ein- und derselben Bestellung, die nicht in der Lieferbestätigung angeführt sind, besteht kein Kaufvertrag.

4 Vereinbarung über Kosten von Retoursendungen, Rücktrittsrecht und Ausnahme

Vereinbarung über Kostenübernahmepflicht: Wenn Sie Ihr Rücktrittsrecht nutzen, müssen Sie die üblichen Kosten des Rücktransports übernehmen. Stornobestimmung: Rücktrittsrecht: Sie können Ihre Zustimmungserklärung innerhalb von sieben Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (z.B. per Brief oder E-Mail) oder – falls der Artikel schon vorher ausgeliefert wurde – durch Retoursendung des Artikels widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser schriftlichen Anweisungen aber nicht bevor der Empfänger den Artikel erhalten hat. Folgen der Stornierung: Im Fall eines gültigen Widerrufs dieser Vereinbarung, retourniert jede Partei die erhaltenen Leistungen oder Produkte an die andere und – falls zutreffend – gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) sind zu retournieren. Sollten Sie nicht in der Lage sein, die erhaltenen Leistungen oder Produkte vollständig oder teilweise an uns zurückzuschicken, oder sie nur in verschlechtertem Zustand retournieren können, sind Sie zum entsprechenden Wertersatz verpflichtet. Dies gilt nicht für Waren, die übergeben werden, falls eine solche Verschlechterung ausschließlich auf Ihre Prüfung der Artikel zurückzuführen ist, die Sie auch in einem Geschäft vornehmen hätten können. Sie sind auch nicht zur Zahlung einer Entschädigungsleistung verpflichtet, wenn Sie den Artikel nicht als Eigentümer in Besitz nehmen und von allem Abstand halten, was sich negativ auf den Wert des Artikels auswirken könnte. Transaktion: Wir bitten Sie, das Produkt vorzugsweise in seiner Originalverpackung oder zumindest in angemessener Transportverpackung an folgende Adresse zurückzusenden: FRIDA GREY for dogs e.U. Hauptstraße 26, A-2531 Gaaden, Österreich. Ausnahmen vom Rücktrittsrecht: Das Rücktrittsrecht von Fernsabsatzverträgen gilt nicht für die Lieferung von Waren, die maßgeschneidert oder ganz offensichtlich für den persönlichen Bedarf des Kunden erzeugt wurden oder die aufgrund ihrer Qualität nicht für eine Rückverbringung geeignet sind.

5 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung vom Lager von Logsta GmbH an die vom Kunden genannte Adresse. Auf unserer Website finden Sie Informationen über die Verfügbarkeit der einzelnen Produkte ab Lager. Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zu Verfügbarkeit, Versand und Lieferung eines Produkts nur Schätzungen und ungefähre Angaben sind. Diese Angaben sind keine verbindlichen oder garantierten Versand- oder Liefertermine, sofern nicht in den Versandoptionen eines bestimmten Produkts ausdrücklich ein verbindliches Datum angegeben wird. Falls Frida Grey bei der Bearbeitung Ihrer Bestellung erkennt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie per E-Mail davon informiert. Falls Frida Grey ohne ihr Verschulden nicht in der Lage sein, die bestellten Waren zu liefern, weil ein Händler von Frida Grey seine Vertragspflichten nicht erfüllt, ist Frida Grey berechtigt, vom Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. In diesem Fall wird der Kunde umgehend darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht verfügbar ist. Die Rechtsansprüche des Kunden bleiben intakt. Falls eine Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil der Kunde an der genannten Adresse nicht erreichbar ist, trägt der Kunde die Kosten der erfolglosen Zustellung. 

 6 Fälligkeit und Zahlung, Zahlungsverzug

Der Kunde kann den Kaufpreis mittels Kreditkarte bezahlen. Die Zahlung hat in der auf der Rechnung ausgewiesenen Währung zu erfolgen. Falls Sie Zahlung per Kreditkarte wünschen, geben Sie bitte die erforderlichen Daten auf dem Bestellformular an. Frida Grey veranlasst die Lieferung bzw. liefert die bestellten Produkte erst, wenn Ihre Kreditkartenfirma die Bezahlung der bestellten Produkte freigegeben hat. Die Rechnung und die bestellten Produkte werden an die in der Auftragsbestätigung genannten Adresse geschickt.

Sie können  per Vorrauskasse, per Kreditkarte, per PayPal, per Klarna, per Amazon Pay, sowie per Apple Pay bezahlen. Der Zeitpunkt der Zahlung/Belastung variiert in Abhängigkeit des Zahlungsmittels:

  • Zahlung mit Kreditkarte: Die Belastung ihrer Kreditkarte erfolgt beim Abschluss der Bestellung.
  • Zahlung mit PayPal: Die Belastung Ihres PayPal-Kontos erfolgt beim Abschluss der Bestellung.
  • Zahlung mit Klarna: Klarna ist das Direkt-Überweisungsverfahren der Klarna Bank AB. Mit Klarna stellen Sie bequem eine Überweisung über den jeweiligen Betrag in Ihr Online-Banking-Konto ein. Sie müssen sich weder registrieren noch benötigen Sie eine Kreditkarte. Sie bezahlen einfach, sicher und schnell direkt mit Ihrem Online-Bankkonto.
  • Zahlung mit Vorkasse: Wenn Sie die Zahlungsart “Banküberweisung“ gewählt haben, wird Ihnen unsere Bankverbindung nach Abschluss der Bestellung angezeigt. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag alsbald unter Angabe der Bestellnummer.
  • Zahlung mit Apple Pay: Mit Apple Pay kaufen Sie in unserem Webshop besonders schnell und einfach ein, denn Sie bezahlen per iPhone und Co.:Online müssen Sie dank Apple Pay beim Shopping mit Ihrem iPhone oder iPad weder Formulare ausfüllen noch ein Kundenkonto anlegen. Nachdem Sie über Ihre Wallet-App einmalig Ihre Kreditinformationen hinterlegt haben, wählen Sie im Checkout-Prozess einfach Apple Pay als Zahlungsmethode aus. Im Anschluss bestätigen Sie die Bezahlung mühelos und sicher via Face ID oder Touch ID. Auf Ihrem MacBook Pro bestätigen Sie Ihren Einkauf per Touch ID auf der Touch Bar. Verwenden Sie ein MacBook oder einen Mac ohne Touch Bar, übernehmen iPhone oder Apple Watch die ID-Verfahren. Bitte beachten Sie, dass hierfür alle Devices die gleichen iCloud-Accounts verwenden und Sie in Ihrer Wallet-App zunächst die Bezahlung auf Ihrem MacBook oder Mac aktivieren müssen.

Sofern nichts Abweichendes vereinbart ist, ist die Zahlung des Kaufpreises unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Bei Zahlungsverzug ist Frida Grey berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Falls Frida Grey ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Frida Grey berechtigt, diesen geltend zu machen.

 7 Preis

Alle Preise verstehen sich inklusive geltender Mehrwertsteuer der Europäischen Union. Versandkosten werden getrennt ausgewiesen. Kunden außerhalb der EU tragen alle Steuern einschließlich unter anderem Einfuhrgebühren.

8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Frida Grey. 

9 Mängelhaftung

Im Falle eines fehlerhaften Produkts gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Die Abtretung der Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen. Wenn die Nachleistung während der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde verpflichtet, die ursprünglich gelieferten Waren innerhalb von sieben Tagen zurückzusenden. Die Neulieferung der fehlerhaften Waren hat gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu erfolgen. Frida Grey behält sich das Recht vor, Schadenersatz gemäß den gesetzlich geregelten Bestimmungen zu fordern. Die gesetzliche Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre gerechnet ab Tag der Lieferung. Darüber hinaus haftet Frida Grey für die fahrlässige Verletzung wesentlicher Aspekte, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet, oder für die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages und die Vertragstreue, auf die Sie sich verlassen, ermöglichen. In diesem Fall haftet Frida Grey nur für Schäden, die vorhersehbar und typisch für diese Art von Vertrag sind. Frida Grey haftet nicht für die fahrlässige Verletzung von Verpflichtungen, die nicht in den vorangegangenen Absätzen genannt wurden. Die oben genannten Haftungsgrenzen gelten nicht für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, für Mängel, die sich nach der Annahme einer Garantie für die Produktqualität ergeben, und für vorsätzlich verschwiegene Mängel. Die Haftung laut Produkthaftungsgesetz bleibt davon unbetroffen. Soweit die Haftung von Frida Grey ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Mitarbeitern, Vertretern und Hilfspersonal. Frida Grey übernimmt keine Verantwortung für Verletzung oder Tod von Tieren, die durch die Produkte verursacht werden, bevor und sobald das Eigentum an den Waren übergegangen ist. 

10 Höhere Gewalt

Werden wir an der Erfüllung unserer Verpflichtungen aufgrund Höherer Gewalt oder anderer Umstände, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen, gehindert, übernehmen wir dafür keine Haftung. Verursachen Fälle höherer Gewalt oder andere Umstände, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen, einen Verzug, werden wir unseren Verpflichtungen nachkommen, sobald dies unter den Umständen vernünftig und möglich ist.

11 Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Gewinnspiele, die durch „Frida Grey e.U.“ durchgeführt werden. Jeder Teilnehmer erkennt mit der Teilnahme diese Teilnahmebedingungen an. Gewinnspiele stehen in keiner Verbindung zu Facebook und Instagram. Sie werden in keiner Weise von Facebook und Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert und begründet keinerlei Rechtsansprüche gegenüber Facebook und Instagram. Sämtliche Informationen im Rahmen eines Gewinnspiels werden ausschließlich vom Veranstalter bereitgestellt.

11.1. Teilnahme

Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person in eigenem Namen mit einem Mindestalter von 14 Jahren. Die Teilnahme ist nur innerhalb der in der Gewinnspielbeschreibung genannten Frist möglich. Jeder Teilnehmer darf nur einmal an einem identischen Gewinnspiel teilnehmen.

11.2. Durchführung des Gewinnspiels

Welche Handlung konkret vorzunehmen ist, um am Gewinnspiel teilzunehmen, kann aus der Gewinnspielteilnahmeseite direkt entnommen werden. Das Gewinnspiel wird in dem genannten Zeitraum durchgeführt. Es werden alle Teilnehmer am Gewinnspiel berücksichtigt, die bis zum jeweiligen Zeitpunkt der Auslosung die unter Ziffer 2 und 3 genannten Voraussetzungen erfüllen. Unmittelbar nach Ablauf der Teilnahmefrist wird der Gewinner unter den Teilnehmern nach dem Zufallsprinzip ausgelost. Eine Änderung oder Barauszahlung des Preises ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar.

11.3. Gewinnabwicklung

Der Gewinner wird per E-Mail oder auf elektronischem Weg (über Facebook oder Instagram) vom Veranstalter benachrichtigt. Hinsichtlich des Gewinns gilt, dass jeder so benachrichtigte Teilnehmer verpflichtet ist, innerhalb von einem Monat nach Versand der Benachrichtigung dem Veranstalter mitzuteilen, ob er den Gewinn annimmt. Falls der Veranstalter innerhalb dieser Frist keine entsprechende Nachricht erhält, verfällt die Möglichkeit der Annahme des Gewinns und der Veranstalter behält sich vor, einen anderen Teilnehmer zu ermitteln und entsprechend zu benachrichtigen. Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten des Teilnehmers fehlerhaft sein (z.B. E-Mailadresse) ist der Veranstalter nicht verpflichtet, die richtigen Daten zu ermitteln. Die Nachteile, die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten (z.B. fehlerhafte E-Mailadresse) ergeben, gehen zu Lasten des Teilnehmers.

11.4. Mängelhaftung

Für Schäden, die dem Gewinner aufgrund von Sach- und/oder Rechtsmängeln entstehen, haftet der Veranstalter nur bei Arglist, Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen ist eine Haftung wegen Sach- und/oder Rechtsmängeln ausgeschlossen.

11.5. Vorzeitige Beendigung, Anpassung oder Änderung des Gewinnspiels

Der Veranstalter ist berechtigt, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden, anzupassen oder abzuändern, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels ohne entsprechende Maßnahmen aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann.

11.6. Datenschutz

Der Veranstalter gewährt im Rahmen des Gewinnspiels den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Der Veranstalter wird keine personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten oder Adressdaten verkaufen. Der Veranstalter speichert die personenbezogenen Daten der jeweiligen Teilnehmer/ in ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels. Der/Die Teilnehmer/in erklärt hiermit ausdrücklich sein/ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck.

11.7. Schadensersatzansprüche

Haftung Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter, die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel stehen, sind – innerhalb des gesetzlich zulässigen – unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, der Veranstalter hätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt. Ferner haftet der Veranstalter nicht für Schäden aus der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit des Gewinnspiel-Posting, bei nicht beeinflussbaren technischen Störungen und Ereignissen höherer Gewalt, sowie Angriffen Dritter gegen das Gewinnspiel-Posting. Der Veranstalter wird jedoch alles unternehmen, um die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit der Gewinnspiel-Postings sicherzustellen. Weiterhin übernimmt der Veranstalter keine Garantie dafür, dass das Gewinnspiel-Posting auf dem jeweiligen Teilnehmerrechner ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

11.8. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

11.9. Auswahlverfahren

Der Gewinner wird auf dem im Post angekündigten Weg (Zufall oder Jury-Entscheid) ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

11.10. Kontakt

Bei Fragen in Bezug auf die Durchführung dieses Gewinnspiels und der Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten wende dich bitte an: office@fridagrey.com

Close

Sign in

Close

Cart (0)

Cart is empty No products in the cart.

Language